Max Rademann: „Der barbarische Kalender“

Es gibt nur ein Wort im Deutschen, das in der Lage ist, beinahe jede Lebenssituation treffend auf den Punkt zu bringen: „Barbarisch!“ Jeden Tag beobachten wir Szenen, die man als barbarisch bezeichnen muss. Dieses wunderbare Wort beschreibt dabei jedoch nicht ausschließlich unangenehme Erlebnisse, nein, es kann ebenso als Ausdruck inniger Begeisterung verwendet werden. Es ist […]

Lesetipp: Stadtluft Dresden

In die Läden kommt dieser Tage die erste Ausgabe von Stadtluft Dresden, einer Mischung aus Buch und Magazin mit ungewöhnlichen Geschichten aus und über Dresden. Macher sind der Journalist Peter Ufer, der Fotograf Amac Garbe und der Grafiker Thomas Walther. Texte beigesteuert haben u.a. Thomas Rosenlöcher, Durs Grünbein, Peter Richter, Thomas Brussig und Annamateur. Auch […]

Donnerstag, 17. November: Sax Royal zurück in der scheune!

Ausnahmsweise eine Woche später als gewöhnlich präsentiert unsere Lesebühne Sax Royal am Donnerstag, den 17. November, wie jeden Monat ein neues Programm in der Scheune. Mit dabei sind folgende Stammautoren: Da wäre Michael Bittner, der, obwohl inzwischen in Berlin beheimatet, seiner sächsischen Heimat doch noch immer in Hassliebe verbunden ist, und sich darum als Satiriker […]

Festival „Literatur Jetzt!“ 2016 in dieser Woche

Sollte der Weltuntergang wider Erwarten ausbleiben, findet vom 6. bis zum 13. November wieder Literatur Jetzt! statt, das Dresdner Festival zeitgenössischer Literatur. Es wird in diesem Jahr nicht von unserem Livelyrix e.V. allein, sondern gemeinsam mit dem Deutschen Hygiene-Museum organisiert. Das Motto dieses Jahres lautet „Wir müssen reden“ und das Festival beschäftigt sich dementsprechend mit […]

„Sax Royal – Gesichter einer Lesebühne“ – Fotografien von Christiane Michel – Vernissage zur Ausstellung mit Roman Israel

Die Ausstellung „Sax Royal -Gesichter einer Lesebühne“ von Christiane Michel zeigt Porträts von Michael Bittner, Roman Israel, Stefan Seyfarth, Max Rademann und Julius Fischer, den fünf Mitgliedern der Dresdner Lesebühne Sax Royal, sowie handschriftliche Notizen der Autoren und erlaubt damit einen seltenen Einblick in die Produktion von literarischen Texten. Die gezeigten Bilder sind Teil einer […]