Unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal hat ihre Heimat traditionell in der scheune. Weil die renoviert werden muss, finden wir ab Oktober übergangsweise unsere neue Heimat jedoch in der Groove Station. Bevor es soweit ist, feiern wir unseren vorläufigen Abschied mit einer Best-of-Show beim Scheune Abriss am Mittwoch, den 15. September, um 20 Uhr in der scheune! Hier gibt es die Tickets.

Schaut für die Termine der Lesungen und Konzerte der einzelnen Autoren von Sax Royal bitte auf die eigenen Seiten von Michael Bittner, Roman Israel und Max Rademann.

SEPTEMBER

Die scheune, Heimat der Dresdner Lesebühne Sax Royal, unterzieht sich bald einer Renovierung. Mit einer „Abrisswoche“ verabschiedet sich die scheune vorläufig von ihren Gästen und auch die Lesebühne Sax Royal ist am Mittwoch, den 15. September, um 20 Uhr mit dabei. Bevor die Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth ab Oktober übergangsweise ihr neues Quartier in der Groove Station aufschlagen, präsentieren sie eine besondere Show unter dem Motto „Bestes aus 16 Jahren“. Das Publikum darf sich auf einer Auswahl der lustigsten Geschichten, der fiesesten Satiren und der schönsten Gedichte aus der Geschichte der Lesebühne freuen. Natürlich wird es auch Musik, fragwürdige Späße und manche Überraschung geben. Als Gast eingeladen haben sich die Royalisten zum besonderen Anlass einen besonderen Kollegen aus Berlin: Andreas Krenzke aka Spider von der Lesebühne „LSD – Liebe statt Drogen“ war vor 16 Jahren schon Gastautor bei der allerersten Show von Sax Royal! Sollten an diesem Abend des vorläufigen Abschieds Tränen fließen, dann werden es Lachtränen sein.

Sax Royal – Bestes aus 16 Jahren Dresdner Lesebühne | 15. September | Mittwoch | 20 Uhr | scheune | Tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.