Unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal gibt’s mit stets brandneuen Geschichten, Gedichten und Liedern immer am zweiten Donnerstag im Monat um 20 Uhr in der scheune. In diesem Jahr trotzen wir der Sommerpause und sind mit Open-Air-Shows am 16. Juli im Societaetstheater und am 20. August im Deutschen Hygiene-Museum zu erleben. Tickets für unsere ab September wieder regelmäßigen Shows in der scheune gibt es im Vorverkauf für 5 Euro zzgl. Gebühr oder an der Abendkasse am Einlass ab 19:30 Uhr für 7 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt.

Schaut für die Termine der Lesungen und Konzerte der einzelnen Autoren von Sax Royal bitte auf die eigenen Seiten von Michael Bittner, Roman Israel und Max Rademann.

JULI

Am Donnerstag, den 16. Juli, gastiert unsere Lesebühne Sax Royal zum ersten Mal im Societaetstheater und präsentiert eine ganz besondere Open-Air-Lesung. Unter dem Titel „Unterwegs und über Grenzen“ machen wir in unseren Texten das, was in der verseuchten Wirklichkeit gerade nur schwer möglich ist: Wir reisen fröhlich durch die Welt, nehmen engste Fühlung mit Fremden auf und begegnen entfernten Kulturen. Manchmal finden wir in unseren Reisegeschichten die Exotik aber auch um die nächste Straßenecke oder in der Regionalbahn auf dem Weg in die heimatliche Provinz.

Passend zum Thema ihres Programms haben sich die vier Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth auch noch einen literarischen Gast aus Leipzig eingeladen: Michael Schweßinger ist Bäcker und Schriftsteller. 1977 im fränkischen Waischenfeld geboren, treibt es ihn durch die Welt, so etwa nach Tansania, Irland und Rumänien. Immer unterwegs ist er auf der Suche nach den dunklen, geheimnisvollen, zerrissenen Helden und ihren verborgenen Geschichten. Seine Reiseerlebnisse hat er in zahlreichen Büchern verarbeitet, zuletzt erschien „In Buxtehude ist noch Platz“ in der Edition Outbird.

Auf Grund der Corona-Beschränkungen gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wir bitten euch, auch um unnötig lange Kontakte am Einlass zu vermeiden, den Vorverkauf zu nutzen.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne – Gastspiel „Unterwegs und über Grenzen“ | 16. Juli | Donnerstag | 20 Uhr | Societaetstheater | Tickets: 8 Euro ermäßigt, 12 Euro – Vorverkauf

AUGUST

Schon zum zehnten Mal gastiert am Donnerstag, den 20. August, unsere Lesebühne Sax Royal im Deutschen Hygiene-Museum, um ihr traditionelles Sommergastspiel zu bestreiten. Die Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth begeistern sonst monatlich ihre Fans in der Scheune im Herzen der Neustadt mit immer neuen Geschichten, Gedichten und Liedern. Im Deutschen Hygiene-Museum präsentieren sie unter dem Titel „Zum Fressen gern“ ein literarisches Programm passend zur aktuellen Sonderausstellung „Future Food“. Bei gutem Wetter findet die Lesung unter freiem Himmel im Innenhof statt.

Seit die Menschen in den Wohlstandsgesellschaften sich keine Sorgen mehr ums Essen machen müssen, machen sie sich umso mehr Gedanken ums Essen. Den unbeschwerten Genuss an Speis und Trank verdirbt der Gedanke daran, dass es auf der Welt auch noch Hunger gibt. Der Appetit aufs Fleisch vergeht manchem, wenn er sieht, wie’s den Tieren ergeht, die es uns liefern. Trotzdem wird gefuttert, von exotischen Nahrungsmitteln der Zukunft und aus den Trögen der Hausmannskost, bis die Pfunde der körperlichen und geistigen Beweglichkeit gefährlich werden. Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth erzählen von Erfahrungen im Schlachtbetrieb, ihren persönlichen Speisevorschriften und den schlimmsten Restaurantunglücken.

Als Gastautor haben sich die vier Royalisten außerdem auch noch einen ihrer liebsten Kollegen eingeladen: Ahne aus Berlin! Ahne wurde 1968 in Berlin-Buch geboren und ist gelernter Offset-Drucker. Die Wende war für ihn ein Glücksfall: Er wurde arbeitslos und Hausbesetzer. Ahne war etliche Jahre bei den „Surfpoeten“ aktiv und liest immer noch jeden Sonntag bei der Berliner „Reformbühne Heim & Welt“. Berühmt ist er für seine „Zwiegespräche mit Gott“, in denen er von seinen Gesprächen mit dem Schöpfer des Universums erzählt, die er regelmäßig in der Choriner Straße führt. Sie sind in mehreren Bänden erschienen, daneben hat Ahne auch Bücher mit Geschichten und Gedichten veröffentlicht.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne – Gastspiel „Zum Fressen gern“ | 20. August | Donnerstag | 20 Uhr | Deutschen Hygiene-Museum |

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.