Muzik, Muzik, Muzik #2

Es ist erneut soweit, dass ich ein wenig über das wunderbare Phänomen der Musik sinnieren möchte. Heute möchte ich einen ganz ausgezeichneten Radiosender, welchen man sich online zu Gemüte führen kann, empfehlen. Doch vorweg: Alle die gerne Gothik oder Death Metal, vielleicht Singer und Songwriter Musik hören, brauchen jetzt nicht mehr weiterlesen. Wer aber eine Schwäche für funky Tunes hat, dahinschmelzt wenn es soulig wird, oder gar Hip Hop der der frühen neunziger Jahre liebt, der ist hier genau richtig. Auf wefunk.com findet man ein Showarchiv von so krasser Dichte, dass einem das Herz frohlockt. Setlisten von denen man nur träumen kann und ich wünschte auch nur ein DJ in Dresden würde mal wieder so einen Sound spielen. Für mich ist diese Seite das göttlichste Fundstück im world wide web, das ich bisher in musikalischer Hinsicht machen konnte. Der geilste, fetteste Scheiß läuft dort rauf und runter. Ich wünschte ich hätte eine derartige Plattensammlung zu Hause im Schrank stehen. Herrlichster Raw Funk gibt sich die Klinke mit besten Hip Hop Beats in die Hand. Für Leute wie mich ein Traum. Gelobt seien DJ Static und Professor Groove, die Haus-dj´s von wefunk. Knappe zwei Stunden legen die pro Sendung ununterbrochen Musik auf, dass ich nur noch Endorphine produziere.
Ich weiß, dass mein Musikgeschmack nicht von Allerweltscharakter ist, erst gestern wurde mir wieder herangetragen, er wäre glatt scheiße. Aber das glaub ich kaum, ich finde ihn ziemlich gut und er bereitet mir viele glückliche Momente. Wer also wissen möchte, ob er da etwas mit mir gemeinsam hat, sollte den Klick wagen. Ich wünsche viel vergnügen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. mein amarok spielt gerade show 523, spitzensound in der hütte, erinnert gerade bissel an „die straßen von san francisco“, also an die sprungschanzenstraßen, auf denen die bösen vor dem damals noch sympahtischen m. douglas und dem wunderbaren k. malden abhauen versuchen zu probieren davonzukommen vorm gesetz, gegen das sie verstoßen bevor ihre motorhaube, sich an hausecke krumm stößt… wenn jemand sagt, musikgeschmack sei scheiße, is immer ein gutes zeichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.