„Dienstagssalon“ im Festspielhaus Hellerau

Vom Brötchenschmierer zum Moderator. So ungefähr ist der Wertegang zu beschreiben, welchen ich im Festspielhaus Hellerau absolviert habe. Damals habe ich mit Liebe und Leidenschaft Künstler und Techniker bewirtet und nebenbei musikalisch unterhalten. In der Kantine tönten stets allerfeinste Perlen der jüngsten Musikgeschichte. Die Stimmung war da schon immer grandios.
Nun sieht die Sache etwas anders aus. Ab Morgen tausche ich das Brotmesser mit dem Mikrophon aus und werde moderieren. Ich werde die neue, durchaus viel versprechende Veranstaltungsreihe „Dienstagssalon“ moderieren, welche ab sofort monatlich im Nancy Spero Saal des Festspielhauses stattfinden wird. Dazu lade ich mir jedes mal musikalische Gäste ein, welche dann live performen werden. Von der klassischen Band bis hin zum Vokalensemble. Da kann es schon mal avantgardistisch zur Sache gehen, aber durchaus auch rocken. Ich werde meine Gäste zu mir auf´s Sofa bitten und meiner Neugier freien Lauf lassen. Wir werden also nicht nur Musik zu hören bekommen, sondern sicher auch interessante Geschichten.
Zum Auftakt begrüße ich das, als durchaus als außergewöhnlich zu bezeichnende, Ensemble Aditivvokal. Dabei wird man auf jeden Fall noch einiges über die ungeahnten Möglichkeiten der menschlichen Stimme erfahren.
Die Raumsituation wird definitiv auch nicht zu verachten sein. Alle Besucher können sich auf mehr als nur eine angenehme Atmosphäre freuen.
Dienstag, 29. März, 20 Uhr, Festspielhaus Hellerau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.