Donnerstag, 9. Juni: Lesebühne Sax Royal in der scheune

Sax Royal 2013_4 Christiane MichelDie Dresdner Lesebühne Sax Royal ist seit über elf Jahren in der scheune monatlich zugange und wartet doch noch immer mit jugendfrischen Ideen und pubertären Späßen auf. Die fünf Stammautoren sorgen mit ihren gewitzten Texten über die Nöte der Liebe, der Arbeit und der Kunst bei ihren Fans verlässlich für Heiterkeit und Freude. Bei einigen Spießbürgern Sachsens hingegen sorgen sie für Magenverstimmung und Volkszorn.

Bei ihrer letzten Ausgabe vor der Sommerpause am Donnerstag, den 9. Juni, sind noch einmal alle Stammautoren mit dabei: der nach Berlin verschlagene Satiriker Michael Bittner, der Leipziger Liedermacher und Gedankenakrobat Julius Fischer, der versierte Erzähler und Lyriker Roman Israel, der Erzgebirgschronist und Neustadtliebling Max Rademann sowie Stefan Seyfarth, der dichtende und singende Erzieher. Wie immer dürfen sich die Zuschauer nicht nur auf Geschichten und Gedichte, sondern auch auf Lieder, Filme oder gar noch ausgefallenere Überraschungen freuen.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 9. Juni | Donnerstag | 20 Uhr | Vorverkauf: 5 Euro, Abendkasse: 5/7 Euro