Freitag: Der Dresdner livelyriX Poetry Slam feiert seinen 10. Geburtstag in der scheune

Julius FischerAm Freitag, den 20. September, feiert livelyriX im Rahmen von “Literatur Jetzt!“, dem Dresdner Festival zeitgenössischer Literatur, ein rundes Jubiläum und ein rauschendes literarisches Fest: Der Dresdner livelyriX Poetry Slam wird zehn Jahre alt! Im Herbst 2003 begann im Studentenklub Bärenzwinger, was heute längst in der scheune eine feste Heimat gefunden hat: der erste monatliche Dichterwettkampf in Dresden. In zehn Jahren traten bei über einhundert Poetry Slams mehrere hundert Autoren vor insgesamt um die 30000 Zuschauern auf. Zur Feier des zehnten Geburtstags gibts einen livelyriX Poetry Slam Spezial mit einer Auswahl von Poetinnen und Poeten, die dem Dresdner Dichterwettbewerb von Anfang an besonders verbunden waren. Die Fans dürfen sich also auf einen Best-Of-Poetry-Slam mit reichlich Old-School-Flavour der feinsten Sorte freuen!

Sächsische Slammer sind ebenso mit dabei wie treue Gäste aus dem Rest der Republik: Der Leipziger Julius Fischer (Foto) gewann gemeinsam mit André Herrmann als “Team Totale Zerstörung” zwei Mal die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften und ist auch mit seiner Band “The Fuck Hornisschen Orchestra” erfolgreich. Der Berliner Wehwalt Koslovsky, eine Legende des Poetry Slam, war Moderator der ersten Poetry Slams in Dresden überhaupt. Der Dresdner Schriftsteller, Musiker und Cartoonist Max Rademann ist Autor der Dresdner Lesebühne “Sax Royal” und der Görlitzer Lesebühne “Grubenhund”. Die Autorin und Spoken-Word-Poetin Xochil A. Schütz aus Berlin begann ihre Karriere beim Poetry Slam und hat inzwischen mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt den Roman Gewittersommer. Micha Ebeling aus Berlin ist Stammautor der Lesebühne “LSD – Liebe statt Drogen” und gewann zwei Mal gemeinsam mit Volker Strübing den Team-Wettbewerb der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. Der Dresdner Stefan Seyfarth ist nicht nur Lyriker, Erzähler und Autor des Buches dresden dilemma, sondern war auch von Anfang bis heute Moderator des Dresdner livelyriX Poetry Slams. Die Autorin Mareike Schneider aus Leipzig ist inzwischen Absolventin des Literarischen Instituts der Universität Hildesheim, viele ihrer Erzählungen sind in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften erschienen. Der Berliner Felix Römer, der Iggy Pop der deutschen Poetry-Slam-Szene, war und ist einer der häufigsten und erfolgreichsten Gäste in der scheune. Der inzwischen in Berlin beheimatete Autor Michael Bittner war als Autor, später als Moderator ebenfalls von Anfang mit dem Dresdner Poetry Slam verbunden.

livelyriX Poetry Slam Spezial: 10 Jahre Dresdner Poetry Slam | 20.09. | Freitag | Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 6 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 6 Euro ermäßigt / 8 Euro