Freitag: Franziska Wilhelm in Dresden

Franziska Wilhelm

Am 18. September findet die dritte Lesung der Reihe “Literatur im PlattenSpieler” statt, bei der die Vereine Idee 01239 und livelyriX gemeinsam junge Autoren zu Lesungen nach Dresden-Prohlis bringen. Die Lesung findet ab 19 Uhr im Kulturtreff “PlattenSpieler” (Gamigstraße 26) statt. Gast ist diesmal die junge Schriftstellerin Franziska Wilhelm. Franziska Wilhelm wurde 1981 in Erfurt geboren. Nach dem Abitur verschlug es sie für ein Jahr zum Jobben in ein freimaurerisches Londoner Mädcheninternat, dann zum Studieren nach Leipzig und von dort aus für ein weiteres Jahr in die spanische Hauptstadt „Madriz“, wie diese mehr oder weniger liebevoll von den Einheimischen genannt wird. Die Jungautorin hat mit ihren meist skurrilen Erzählungen bereits mehrere Literaturwettbewerbe gewonnen und Texte in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. Franziska Wilhelm lebt und arbeitet in Leipzig.