Gleichgewicht der Gewalten

Für einige Verwunderung sorgte es vor einer Weile, dass Angela Merkels Regierungssprecher Ulrich Wilhelm (CSU) übergangslos den Posten als Intendant des Bayrischen Rundfunks übernehmen sollte. Kritiker mussten aber sogleich verstummen:

Die Staatsferne werde von ihm „verkörpert, geschützt und bewältigt“, versprach der neue Chef des viertgrößten ARD-Senders mit 3000 festen Mitarbeitern.

Nun aber stellt sich heraus, dass das Gleichgewicht der Gewalten problemlos wiederhergestellt wird. Neuer Regierungssprecher wird nämlich der Fernsehjournalist Steffen Seibert (ZDF).

Er zeigte sich überzeugt, dass die Bundesregierung unter Führung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die richtigen Schwerpunkte setze, um dem Land in schwierigen Jahren eine gute Zukunft zu sichern. Merkel freue sich auf die Zusammenarbeit.

Können wir uns nicht glücklich schätzen, dass in unserem Land der politisch-journalistische Swinger-Club so reibungslos funktioniert?

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar