Junge Kunst aus Dresden in [doppel de]

Einigermaßen gespannt kann man auch darauf sein, was uns am morgigen Datum, dem 28.02. um 19 Uhr, fünf junge Künstler in der [doppel de] Galerie (Buchenstraße 16 A) präsentieren werden. Normalerweise findet dort die Vernissage immer am Ersten des Monats statt. Diesmal jedoch gleich als Doppelpack. Nämlich wie schon erwähnt morgen und extra noch einmal – dann wie gewohnt – am 1. März, zur gleichen Zeit. Welches Geheimnis sich hinter dieser zweifachen Eröffnung verbirgt, das wird man wohl nur erfahren, wenn man beide Male dort auftaucht. Gehört es zum künstlerischen Konzept? Wird es identisch sein, was man da erlebt? Wird es sich unterscheiden wie der Fisch vom Fahrrad? Ich habe was von einer Performance munkeln hören. Diese gibt´s auf alle Fälle zum ersteren Termin und man weiß nicht ob es dabei bleibt. Jedenfalls sind Künstlerperformances ja immer in irgendeiner Form ein Schmankerl! Ob man uns schocken will? Oder gar nachdenklich stimmen? Ich bin mir sicher, die fünf jungen Herren, allesamt übrigens Studenten an der hiesigen HfbK, werden mit einigen Überraschungen aufwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.