Literaturtipp: livelyriX Poetry Slam am 1. Mai in der scheune

Lucas Fassnacht

Der Tag der Arbeit schließt am 1. Mai beim livelyriX Poetry Slam mit einem Abend der Poesie in der scheune. Zehn Poetinnen und Poeten präsentieren ihre schönsten Geschichten und Gedichte auf der Bühne und kämpfen um die Gunst des Publikums. Mit dabei ist u.a. der fränkische Slam-Poet Lucas Fassnacht, der mit seinen charmanten Gedichten schon zahlreiche Herzen schmolz und Siege errang. Erstmals auf der Bühne der scheune stehen wird die Poetin Kathi Mock aus Tübingen. Für ebenso mitreißende wie emotional tiefgründige Texte ist David Friedrich bekannt, der in Hamburg auch Autor der Lesebühne “Randale & Liebe” ist. Sodann freuen wir uns auch auf den wohl ältesten aktiven Slammer der Republik: Rudi W. Berger (Jahrgang 1924) aus Langenwetzendorf.

Wie immer steht der Wettbewerb allen einheimischen Dichtern offen – zum Mitmachen einfach eine Mail an: dresden@livelyrix.de. Bereits angemeldet haben sich Kaddi Cutz, Nathanael Nansen, Johannes Thielemann, Franziska Scharf und Werner Knoof. Den Abend moderieren wie immer Stefan Seyfarth und Michael Bittner.

livelyriX Poetry Slam | 01.05. | Donnerstag | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 6 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 6 Euro ermäßigt / 8 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.