Willkommen zu Hause, Marco!

Der vereinigte patriotische Protest aller deutschen Journalisten und Politiker hat endlich zum Erfolg geführt: Marco W. aus Uelzen ist frei! Nach mehreren Monaten Haft wegen angeblichen „Sexuellen Missbrauchs“ eines britischen Mädchens wurde der deutsche Junge doch noch aus dem barbarischen „Türken-Knast“ (BILD) befreit. RTL hat sich bereits exklusiv die Rechte an der sexy Story gesichert. Der Oberbürgermeister von Uelzen kündigte an, er wolle den nun berühmtesten Sohn der Stadt feierlich im Rathaus empfangen.

Aus der Pressemitteilung des Bürgermeisters: „Hätte ich dem Kleinen gar nicht zugetraut! Wie er die englische Mieze gezähmt hat – Hut ab! In Ohnmacht! Schamlose Posse! Sie hielt, weiß ich, die Augen bloß zu.“