Wohin am Wochenende?

Wie schon länger in eingeweihten Kreisen gemunkelt wurde, soll der gerichtlich endgültig genehmigte Nazi-Marsch am 13. Februar nun also seinen Anfang nicht am Hauptbahnhof, sondern am Bahnhof Dresden-Neustadt nehmen. Mir persönlich erleichtert das die Anreise, endlich mal ein Faschismus der kurzen Wege. Auch alle Leser dieses Blogs seien also noch mal dazu angehalten, am Sonnabend Vormittag mal auszuprobieren, wie nah man an den Bahnhof herankommen kann. Veranstaltungstipps findet man auf der illegalen Seite Dresden Nazifrei, die ich hier verlinke, ohne mich von ihren Inhalten zu distanzieren.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar