Zur Geschichte der Lesebühnen

Am 29. März um kurz nach Mitternacht (also in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag!) läuft im Deutschlandradio Kultur ein Beitrag unter dem Titel “Lesen, Wüten, Lachen” zur 20-jährigen Geschichte der Lesebühnen. Die Autorin Barbara Kenneweg hatte im Januar auch unsere Dresdner Lesebühne Sax Royal besucht und uns interviewt. Ab 00:05 Uhr kann der interessierte Literaturfreund hören, was ihr zu uns und uns für sie eingefallen ist.

[Nachtrag: Man kann die Sendung hier als PDF nachlesen.]

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Kannst du das aufnehmen, Micha? Oder kann man das dann irgendwo online anhören? Dät mich dorwagn emol intressiern.

  2. da ich wegen sowas schon fast einmal, eine nur wöchentlich verkehrende fähre zwischen einer kaffinsel und dem festland verpasst hätte, möchte ich als alter oberlehrer noch einmal klarstellen, dass der 29. März schon 0:00 uhr früh beginnt, d.h. für mich persönlich findet die radioübertragung schon am spätabend des 28.03. statt…, denn erst wenn ich im bett war, ist ein tag für mich um. (in derselben nacht ist übrigens auch noch zeitumstellung. ich hasse sie…)