Donnerstag, 11. Dezember: Lesebühne Sax Royal in der scheune

Sax Royal

Wenn die Dresdner Lesebühne Sax Royal am Donnerstag, den 11. Dezember, in der Adventszeit wieder in die scheune lädt, dann ist traute Besinnlichkeit nicht zu erwarten. Stattdessen dürfen sich die Fans der Royalisten auf komische Geschichten über die Tücken des Alltags, Versuche über den Sinn des Lebens und Lieder zur aktuellen Weltlage freuen.

Mit dabei sind vier Stammautoren: Michael Bittner schreibt Satiren und Kolumnen u.a. für die Sächsische Zeitung und hat vor einer Weile sein Buch “Wir trainieren für den Kapitalismus” veröffentlicht. Roman Israel entführt mit seinem aktuellen Roman “Caiman und Drache” zahlreiche Leser in einen entlegenen Flecken der Geografie und der Geschichte. Max Rademann begeistert zur Zeit auch die Kleinsten mit seinem wunderschönen Kinderbuch “Die Dörte und der Unkönig Willy”. Und Stefan Seyfarth sorgt mit seinen Gedichten nimmermüde dafür, dass bei der Dresdner Lesebühne auch die Lyrik ihren festen Platz hat. Als besonderen Gast haben die Royalisten diesmal den Poeten Bleu Broode aus Leipzig eingeladen, seines Zeichens sächsischer Poetry-Slam-Meister des Jahres 2010.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 11. Dezember | Donnerstag | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 5 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse: 5 Euro ermäßigt / 7 Euro