Donnerstag, 12. März 2015: Lesebühne Sax Royal in der scheune

Sax Royal

Wie immer am zweiten Donnerstag des Monats präsentiert am 12. März die dienstälteste Dresdner Lesebühne Sax Royal ein brandneues literarisches Programm in der scheune. Die fünf Stammautoren Michael Bittner, Julius Fischer, Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth bringen wieder heitere Geschichten über die Exotik des Alltags mit, aber auch philosophische Versuche und politische Satiren sind zu erwarten.

Wer sind die fünf Royalisten? Michael Bittner lebt als freier Autor in Berlin und veröffentlicht seine Texte u.a. in der Sächsischen Zeitung und der taz. Julius Fischer wurde für seine komischen Essays jüngst mit dem Lessing-Förderpreis des Freistaates Sachsen ausgezeichnet, als Musiker ist er mit der Band The Fuck Hornisschen Orchestra unterwegs. Der in Leipzig beheimatete Schriftsteller Roman Israel hat für seinen jüngst erschienenen historischen Roman “Caiman und Drache” viele gute Kritiken eingeheimst. Das Dresdner Multitalent Max Rademann begeistert nicht nur durch Geschichten, Lieder und Cartoons, sondern seit Neuestem auch als Showpartner von Annamateur. Last but not least sorgt der gelernte Forstwissenschaftler und praktizierende Erzieher und Dichter Stefan Seyfarth dafür, dass auch die Lyrik bei der Lesebühne nicht zu kurz kommt.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 12. März 2015 | Donnerstag | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 5 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse: 5 Euro ermäßigt / 7 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.