Heute Abend: Letzte Lesebühne vor der Sommerpause!

micha_grendslam1.jpg Vor der Sommerpause die letzte Chance auf einen Besuch bei der Dresdner Lesebühne sax royal bietet sich am 14. Juni ab 21:00 Uhr in der scheune. Wie immer am zweiten Donnerstag des Monats präsentieren auch diesmal die fünf Stammautoren ihre neuesten Geschichten, Gedichte, Songs und Hörspiele. Es lesen: Stefan Seyfarth, der inoffizielle Sozialarbeiter der Äußeren Neustadt, Julius Fischer, der Leipziger Untergrund-Entertainer, Roman Israel, der Dichter mit der Zweitidentität, Michael Bittner, der Entdecker der Exotik des Alltags und Max Rademann, der jetzt wieder Strom und warmes Wasser hat.

Nachtrag: Entgegen aller Befürchtungen konnten wir uns trotz der sommerlichen Hitze über einen regen Besuch freuen. Mehr als siebzig Zuschauer erlebten die letzte Lesebühne vor der Sommerpause – am Ende durch Julius‘ Abschiedslied und den anschließenden herzlichen Applaus ein geradezu berührender Moment.

Kritik, Lob und Vorschläge aller Art könnt ihr gern hier in die Kommentare schreiben. Unsere nächsten Auftritte gibt’s beim Schaubudensommer am 13. und 14. Juli, die nächste reguläre Lesebühne nach der Sommerpause am 11. Oktober. Bis bald!