Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. ich würde das projekt gleich als trilogie planen. der titel gibt viel mehr her, als nur ein einziges buch. man könnte darüber hinaus z.b. einzelne kapitel auf klopapier, damenbinden oder kondompackungen aufdrucken, das macht einen guten werbeeffekt und holt auch zahlreiche erstleser ins boot. ratsam wäre auch sofort bei ein paar schauspielern und regisseuren anzufragen. eine mögliche verfilmung spätestens bis zum jahreswechsel 2015 verdient ja wohl einen oskar für die beste mögliche verfilmung eines buches, das noch nicht gedruckt wurde.