Freitag, 20. Mai: Lesebühne Sax Royal zu Gast im Haus Schminke in Löbau

Sax Royal im Hygiene-Museum 2014Am Freitag (20. Mai) gastiert unsere Lesebühne Sax Royal erstmals in Löbau. Im Haus Schminke präsentieren wir ab 19 Uhr ein Programm mit einer Auswahl unserer schönsten und lustigsten Werke aus den letzten Jahren. Das Publikum darf sich auf Geschichten, Gedichten und Lieder zwischen Tiefsinn und Hochkomik freuen. Heitere Texte über den Wahnsinn des Alltags gehören ebenso zu unserem Programm wie satirische Angriffe auf die Weltordnung. Humoristischer Ausbruch und intellektueller Anspruch schließen sich dabei nicht aus, sondern finden zueinander wie die Faust und das Auge.

Vier Autoren sind mit dabei: Der gebürtige Löbauer Roman Israel lebt als freier Autor in Leipzig. Seine Geschichten und Gedichte zeichnen sich durch feine Beobachtungsgabe und grotesken Humor aus. Zuletzt erschien sein von der Kritik gelobter historischer Roman „Caiman und Drache“. Ebenfalls aus der Oberlausitz stammt Michael Bittner, den es inzwischen nach Berlin verschlagen hat. Er schreibt bevorzugt satirische Texte und ist in Sachsen auch als Kolumnist der Sächsischen Zeitung bekannt. Eine Auswahl seiner besten Geschichten erschien in dem Buch „Wir trainieren für den Kapitalismus“. Noch immer in Dresden lebt der Autor, Zeichner und Musiker Max Rademann. Der Sohn des Erzgebirges ist nicht nur komischer Chronist seiner Heimat, sondern schildert auch das Leben der Bohème mit philosophischem Witz. Besonders für die Lyrik bei Sax Royal zuständig ist schließlich der Dresdner Poet Stefan Seyfarth. Seine Gedichte sind vom Rap ebenso inspiriert wie von der Sächsischen Dichterschule.

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne | 20. Mai | Freitag | 19 Uhr | Haus Schminke | Vorverkauf: 5 Euro, Abendkasse: 6/8 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.