Kulturtipp: „Kopfkino“ im Kunsthaus

Unter dem Titel „Kopfkino“ eröffnet am morgigen Freitag (01.02.2008) eine neue Ausstellung im Kunsthaus Dresden zum Thema Comics – ein zugängliches Sujet, das der „Städtischen Galerie für Gegenwartskunst“ sicher gut tut und hoffentlich auch mal wieder größere Besucherströme beschert. Immer noch verkopft, aber dafür jetzt filmreif! Eine Vielzahl deutscher und internationaler Künstler steuern Werke zu dieser Schau bei, unter ihnen auch Marjane Satrapi, die jüngst durch die Verfilmung Persepolis zu Recht Berühmtheit erlangte. Die Ausstellung zeigt nicht nur eine Auswahl von Comics verschiedener Künstler, sondern auch Skizzen, Vorarbeiten und Kommentare. Wer nach Mangas oder Science Fiction sucht, wird nicht fündig – dafür gibt’s erfrischend unprätentiöse Geschichten, mit dem Bleistift erzählt, oft autobiografisch, oft sehr witzig. Der Zeichner mawil hat zum Beispiel eine Kurzgeschichte von Jochen Schmidt kongenial umgesetzt. Auch Verlage und Zeitschriften werden vorgestellt. Dringende Empfehlung!

Die Ausstellung läuft bis zum 20. April 2008.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar