Literaturtipp: LivelyriX Poetry Slam am Donnerstag in der Scheune

Nadja Schlüter

Am Donnerstag, den 7. Juni, geht der letzte reguläre LivelyriX Poetry Slam vor der Sommerpause über die Bühne der Scheune. Er bietet für die Poeten auch die letzte Gelegenheit, sich für die Sächsische Poetry-Slam-Meisterschaft “Grand Slam of Saxony” am 20. Juli in der Dresdner Saloppe zu qualifizieren. Wie immer messen sich prominente Gastautoren mit einheimischen Slammern von der Offenen Liste. Mit dabei sind unter anderen die Münchner Erzählerin Nadja Schlüter (Foto), die junge Performance-Poetin Theresa Hahl aus Berlin, Elena Anais aus München von der Lesebühne Rationalversammlung, der hungrige Newcomer Kornelius Friz aus Leipzig und die Autorin Lea Streisand von der Lesebühne Rakete 2000 aus Berlin. Am Ende bescheren die Zuschauer per Applaus wieder einem Poeten den Rausch des Sieges. Es moderieren Michael Bittner und Stefan Seyfarth.

LivelyriX Poetry Slam | Donnerstag | 7. Juni | Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr | scheune | VVK 6 Euro AK 8 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.