Literaturtipp: livelyriX Poetry Slam am Donnerstag in der scheune

Peter ParksterBeim Dresdner livelyriX Poetry Slam messen sich am 6. März wieder prominente Gastpoeten mit talentierten Autoren aus Dresden in der scheune. Der beste Text und die beste Performance gewinnen die Gunst des Publikums und bescheren den Sieg im Dichterwettstreit. Moderatoren des Abends sind wie immer Stefan Seyfarth und Michael Bittner.

Die Zuschauer dürfen sich unter anderen auf Hazel Brugger aus der Schweiz freuen. Die junge Autorin begeistert allerorten mit kleinen Geschichten, die mit feiner Beobachtung und bösem Witz glänzen. Mit dabei ist auch Bo Wimmer aus Marburg, ein Poet, der in seinen Texten durch sprachlich feinen Humor begeistert. Aus Nürnberg kommt außerdem der Rechtschreipunk Peter Parkster (Foto) nach Dresden. Er schreibt Geschichten und Gedichte, die purer Rock’n’Roll sind. Erstmals beim livelyriX Poetry Slam ist Johannes Berger aus Hannover, ein Newcomer, der gerade erst in die Slam-Szene eintaucht.

Über die Offene Liste angemeldet haben sich schon die Dresdner Poetinnen und Poeten: Kaddi Cutz, Thomas Lautenknecht, Marleen Hollenbach, Cornelius Uhle, Gesine Schäfer und Pauline Dunkel.

livelyriX Poetry Slam | 06.03. | Donnerstag | 20 Uhr | scheune | Vorverkauf: 6 Euro (zzgl. Gebühr), Abendkasse: 6 Euro ermäßigt / 8 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.