Micha’s Lebenshilfe (20)

Wenn man im Zug eine Flasche Apfelschorle (oder ein vergleichbares Getränk) abstellen will, sollte man darauf achten, dass entweder die Flasche auf einer rutschresistenten Unterlage positioniert und/oder der Schraubverschluss der Flasche fest zugedreht ist, weil sonst möglicherweise bei einem plötzlichen Manöver des Zugführers selbige Flasche herunterfällt und auf dem Boden zischend ihren Inhalt verteilt wie eine Rauchgranate, wodurch sich junge Eltern mit Säugling auf der anderen Seite des Waggons so belästigt fühlen, dass sie ihre Sitze fluchtartig verlassen und dir dabei Blicke zuwerfen, die signalisieren, dass sie dich als Verursacher der Überschwemmung trotz aller Eindämmungsversuche für einen Trottel allerreinster Ausprägung halten, der nicht einmal mehr Mitleid oder Spott, sondern nur noch Verachtung verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.