Neulich im Hechtviertel, …

… jenem netten Stadtteil, der dem Schicksal nicht entgehen wird, zum „Szeneviertel“ zu mutieren, las ich auf einer Hauswand eine interessante Botschaft:

„Liebe ist nur ein bürgerliches KONSTRUKT! zur Aufrechterhaltung des Patriarchats“

Ob das so auch ohne Weiteres für die lesbische Liebe gilt? (Nicht weit vom Spruch entfernt befindet sich ein Lokal namens Sappho. Ich dachte bisher immer, dies sei ein Treffpunkt für Frauen, die Frauen lieben. Aber das ist wohl nicht so, denn hätte so ein Lokal einen „Schnitzeltag“? Doch wohl eher nicht.)

Überhaupt stehen an den Hauswänden des Hechtviertels lauter interessante Sachen. Kann gut sein, dass ich zur nächsten Lesebühne mal wieder ein dokumentarisches Gedicht vortrage. Die Älteren werden sich an den entsprechenden Text aus Pieschen erinnern.

Zum Schluss noch ein Tadel an den Menschen, der uns zur Wohnungsbesichtigung eingeladen hatte und dann nicht da war: Du Arsch hast mich eine Stunde meines Lebens gekostet! Ich verlange angemessenen Schadenersatz! Sagen wir 50 Cent.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare