Einige Gedanken ohne besondere Ordnung

Meinen großen Dank an alle Menschen, die gestern Lust hatten, mir beim Vorlesen zuzuhören. Ein „kontinuierlich präsenter Vorleseautor“ wie ich weiß das zu schätzen. *** Ein älterer Herr sucht im Zeitungsständer nach der F.A.Z.: „Ah! Ja, hier, ganz oben, wo sie hingehört!“ *** Marc-Uwe Klings Abschiedstournee wird den Titel „Burn Out“ tragen. *** Ich bin immer verspannt, aber vielleicht wird ein zweiter Frühling meine Glieder lösen. *** Wenn beim Italiener erzählt wird, dass die Türken in die Kräutersauce wichsen – ist das dann auch Rassismus? *** André Herrmann ist ein großer Mann. Ein ganz großer! *** In Brandenburg tobt, wie ich den Lokalzeitungen entnehmen konnte, gerade eine Riesendebatte: In der PDS-Fraktion im Landtag sitzen Stasi-Spitzel! Beschämend und empörend, wie wenig dieses dunkle Kapitel deutscher Diktaturgeschichte verarbeitet wurde. Wie kann es sein, dass solche Agenten eines Unrechtsstaates je wieder Macht in die Hände bekommen? Man sollte sich an der BRD orientieren, in der so etwas dank aufrechter Männer wie Bundeskanzler Kurt-Georg Kiesinger (NSDAP, dann CDU) oder Bundespräsident Karl Carstens (NSDAP, dann CDU) unmöglich gewesen wäre.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.