Freitag: „Die entblößten Brüste“ in der Galerie Treibhaus

hans-sebald-beham1

Wer am 29. Mai noch nichts vorhat, dem empfehle ich, meinem neuesten Lyrik-Musik-Programm „Die entblößten Brüste“ beizuwohnen. Obenstehendes Bild von Hans Sebald Beham, einem Avantgarde-Künstler des 16. Jahrhunderts, der wegen selbstgedruckter pornografischer Lustzettel mehrere Jahre im Kerker schmachten musste, soll natürlich eure Vorfreude wecken und zeigt zugleich, in welche Richtung dieser außergewöhnliche Kulturabend tendieren wird. Von mir gibt es diesmal Gedichte zu hören, die von Autoren des Barock-Undergrounds inspiriert sind. Andreas Dörrhöfer begleitet die Lesung mit Bach-, Händel- und Dowlandklängen auf der Gitarre. Kommt um Gottes Willen bitte nicht, wenn ihr keine Lust darauf habt! Beginn ist selbstverständlich 20:30 Uhr.

http://www.galerietreibhaus.de