Roman Israel: Experimentalgedicht „Isn it“

„Isn it“ besteht zum größten Teil aus Textmaterial, das via Sampling zu einem Gedicht rekombiniert und erweitert wurde. Das Ausgangsmaterial stammt aus der Gebrauchsanweisung eines chinesischen Herstellers für Männer-Funktions-Unterwäsche, der mittels eines (nicht ganz so perfekten) Übersetzerprogramms ins Deutsche übertragen

→ Weiterlesen

Freitag, 17. März: Roman Israel liest im Hole of fame

Roman Israel gehört zur Stammcrew der Lesebühnen Sax Royal und Book Brothers in Dresden und Leipzig. Er schreibt Romane, Lyrik, Prosa, Hörspiele und macht Filme. Meistens rätselhaft, nicht selten grotesk und immer subtil. Um Ideen für seine Bücher zu sammeln, … → Weiterlesen

26.11. Roman Israel liest aus “Caiman und Drache” im KulturHaus Loschwitz

Am 26.11. stellt Lesebühnenmitglied Roman Israel seinen Roman CAIMAN UND DRACHE vor, der sich übrigens vorzüglich als Lektüre an grauen, nasskalten Tagen eignet. Denn er enthält alles, was einen guten Krimi ausmacht, einen überforderten Kommissar (fett), Regen und Tote und … → Weiterlesen

05.03. Expedition Wordpol – Leipzigs neue Lesereihe – präsentiert von Roman Israel

Seit Anbeginn behaupten Menschen, ihn gesehen zu haben oder dort gewesen zu sein, die Rede ist vom sagenumwobenen Wordpol. Obwohl eine systematische Suche bislang erfolglos blieb, wurde er Sehnsuchtsort von Generationen literarischer Abenteurer und Entdecker. Manche vermuteten ihn nördlich im … → Weiterlesen

Freitag: Roman Israel „Strand vakant“ – Buchvorstellung

Kommenden Freitag (07.12.) kann man Royalist Roman Israel live im Büchers Best erleben, wo er einige seiner schönsten Meer-Storys vortragen und aus seinem neuen Lyrikband „Strand vakant“ lesen wird, der im November 2012 erschien. Er selbst bezeichnet es als ein … → Weiterlesen