Kulturtipp für heute: Jan Koch im PlattenSpieler

Jan Koch

Am 15. Januar gastiert der Berliner Poet und Liedermacher Jan Koch in Dresden. Als Liedermacher hat er die Alben “Ewiger Mai”, “Schall & Rauch” und “Matt in drei Zügen” veröffentlicht. Seine Songs verbinden auf ungewöhnliche Weise Melancholie und schwarzen Humor, erzählen Persönliches und geben ein treffliches Bild von den Hoffnungen und Enttäuschungen des Lebens in der Metropole. Das Gleiche gilt auch für seine Gedichte, mit denen er Erfolge auch auf den Bühnen des Poetry Slam feierte. So gewann er beispielsweise den “Grand Slam of Saxony” 2008 in Dresden und den Poetry Slam zur Leipziger Buchmesse 2009. Er präsentiert im PlattenSpieler beim Idee 01239 e.V. ab 19 Uhr ein literarisch-musikalisches Solo-Programm. So kommt ihr hin: Mit Linie 1/9/13 zur Haltestelle Jacob-Winter-Platz, links am Einkaufszentrum vorbei, links in die Gamigstraße, dort nach zweihundert Metern auf der rechten Seite das linke von den beiden einzigen alten Häusern: Gamigstraße 26.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.