Michael Bittner: „Wir trainieren für den Kapitalismus“

Michael Bittner: Wir trainieren für den KapitalismusFrisch erschienen und zum Kaufe feil ist seit dem 10. Oktober mein Buch Wir trainieren für den Kapitalismus. Es enthält eine Auswahl der besten komischen Geschichten aus den letzten Jahren: 30 Satiren, Kolumnen und andere Versuche. Mal autobiografisch, mal satirisch überdreht erzähle ich von einer Jugend im Widerstand, der Liebe in Zeiten des Förderns und Forderns und der Schönheit des Sinnlosen. Der Leser begegnet einem kafkaesken Türsteher, einem erzgescheiten Zwerg und Schnecken im Kampf ums Dasein. Viele Texte erlebten ihre mündliche Weltpremiere bei unserer Lesebühne Sax Royal in der scheune. Wer die Geschichten gerne lesen möchte, der bestelle den Band lieber nicht beim kapitalistischen Moloch Amazon, sondern versandkostenfrei direkt beim Verlag edition AZUR.

Michael Bittner: Wir trainieren für den Kapitalismus. Satiren, Kolumnen und andere Versuche. Dresden: edition AZUR, 2013, 144 Seiten, 14 Euro.

Auch eine Buchpremiere mit Lesung wird es in Dresden geben – und zwar am 23. Oktober um 20 Uhr in den Räumen des Verlages edition AZUR in der Hechtstraße 30. Ich lade herzlich dazu ein!

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Nach „Vom funkelnden Fips und andere geheime Sagen aus dem Erzgebirge“ wohl das beste Buch seit 2008! (Europaweit)