Buchtipp: „Satirisches Quintett“

Satirisches QuintettUnter dem Titel „Satirisches Quintett“ ist gerade ein Buch erschienen, das ausgewählte Texte der fünf literarischen Kolumnisten der Sächsischen Zeitung aus der jüngsten Zeit vereinigt. Wolfgang Schaller, bis 2012 Intendant des Dresdner Kabaretts Herkuleskeule, widmet sich satirisch dem politischen Betrieb der Bundesrepublik. Der Schriftsteller Jens-Uwe Sommerschuh spürt, gelegentlich mit tierischer Unterstützung, dem Zauber des Alltags nach. Thomas Bärsch stellt angesichts aktueller Absurditäten die immer relevante Frage „Was soll das?“ Peter Ufer wiederum widmet sich in seinem Kolumnen dem Ewig-Sächsischen und seinem sprachlichen Ausdruck. Und was auch immer das ist, was ich mache – von mir aka Michael Bittner sind ebenfalls einige stark überarbeitete Kolumnen in dem schmalen und unterhaltsamen Band enthalten. Er kostet 9,90 Euro und ist im Buchhandel oder auch direkt bei der edition Sächsische Zeitung erhältlich.