Zitat des Monats Juni

„Ja, die Gesellschaft bewegt sich auf uns zu. Und trotzdem ist es eine Illusion, zu glauben, wir könnten die Chance auf ein Wahlergebnis über 20% bei der nächsten Bundestagswahl wahren, ohne unsere Programmatik und unseren Auftritt zu verändern. Radikales Oppositionsgehabe und Fokussierung auf klassisch grüne Themen bindet die Kernwählerschaft, verschreckt aber Neugrüne. Selbst bei grünen […]

Literaturtipp für Leipzig: LivelyriX-Sommerfestival vom 1. bis 3. Juli

Vom 01. bis zum 03. Juli findet in Leipzig das LivelyriX Sommerfestival statt. Ein tolles literarisch-musikalisches Programm erwartet die Besucher. Mit dabei sind so interessante Autoren wie Tino Hanekamp, Frank Klötgen und Volker Strübing.  Auch Royalist Julius Fischer ist am Start: Am 01. Juli tritt er gemeinsam mit André Herrmann als “Team Totale Zerstörung” beim […]

Historisches Flair am Neumarkt

Zwischen Frauenkirche und Kurländer Palais werden die Asphaltstraßen aufgerissen. Pflaster soll das historische Flair des Areals verstärken. Kosten: 1,6 Millionen Euro. Meine weiteren Vorschläge für die Historisierung: Man sollte die aufgerissenen Straßen nur zur Hälfte wieder schließen. Am Rand könnte man breite Rinnen für die Fäkalien lassen, die die Anwohner ab sofort wieder traditionsgemäß aus […]

Unterwegs in Thüringen

Nur in ICEs hört man tatsächlich einmal außerhalb von Romanen Sätze wie: „Gesundheitlich ist es um euch alle gut bestellt?“ +++ Nach der Lesung in Ranis fragt mich ein junger Mann: „Willst du nicht noch was vorlesen?“ – „Ich habe schon sechs Bier getrunken.“ – „Okay.“ +++ Ich verliere beim Kickern. +++ In der Jugendherberge […]

Literaturtipp: Tobias Kunze heute in Dresden

Tobias Kunze aus Hannover ist seit 2001 literarisch auf der Bühne tätig. Er ist Performance-Poet, Live-Literat, Rapper, Autor und Kulturveranstalter. Neben Auftritten im deutschen Sprachraum war er bereits in Paris, Luxemburg, Bolzano und Tallinn zu Gast. In Hannover ist er vor allem bekannt als Teil der Lesebühnen “Nachtbarden” und “Oral B” sowie der Rap-Band BIG […]

Donnerstag: Max Rademann & Udo Tiffert in Dresden

Max Rademann (Sax Royal) und Udo Tiffert (Grubenhund) lesen sich eineinhalb Stunden lang ihre unspannensten Lieblingstexte vor. Als Höhepunkt der furiosen Pressekonferenz auf dem Elbedampfer „Strammer August“ sicherten sie definitiv zu, den Titel der Lesung „Zwei Chiefs starten durch!“ während dieser zu erklären, sowie dem Publikum eine Getränkepause zu gewähren. Erzgebirgsweisheit und Neißeschläue wecken schlafende […]

Micha’s Lebenshilfe (21)

Wenn man leichtfertig in einem Laden mit dem bis an die Grenzen des Wahnsinns bescheuerten Namen Mäc-Geiz ein Duschgel mit „erfrischende[m] Deo-Effekt“ erwirbt, das selbst dort auch noch preisreduziert angeboten wird, dann sollte man sich später nicht darüber wundern, dass es beim Auftrag auf die Genitalien ein Gefühl vergleichbar mit Branntweinessig hinterlässt.

Freitag: Lesebühne Sax Royal in der Scheune

Ausnahmsweise am Freitag präsentiert die Dresdner Lesebühne Sax Royal sich im Juni. Zu letzten Lesebühne vor der Sommerpause werden sich die Royalisten noch einmal besonders ins Zeug legen: Max Rademann hat nicht nur versprochen, brandneue Lieder vorzustellen, sondern will auch zum ersten Mal öffentlich Hand an eine brandneue elektrische Orgel legen. Wie immer aber gibt […]

Impressionen vom Kirchentag

Grundsätzlich ist jedes Ereignis, das ein wenig Wirbel in die erzbehäbige Selbstzufriedenheit des Spießernestes Dresden bringt, zu begrüßen. Insofern waren mir die in- und ausländischen Gäste zum Evangelischen Kirchentag höchst willkommen, ja ich war sogar recht neugierig, was die 120000 angekündigten Christen so mit meiner Heimatstadt anstellen würden. Alles verlief dann aber doch recht unspektakulär. […]

Wahlaufruf

Royalist Julius Fischer und Christian Meyer, die die legendäre Band The Fuck Hornisschen Orchestra bilden, sind für den Publikumspreis des renommierten Prix Pantheon nominiert. Wenn ihr den beiden den Sieg gönnt, dann solltet ihr ihnen schleunigst hier im Internet eure Stimme schenken. Ob sie dessen auch würdig sind, könnt ihr beim Anschauen dieses Mitschnitts eruieren: