Im Anti-Kriegs-Museum

Menschen reagieren seltsam auf Kriege. Sind sie selbst nicht beteiligt, schauen die Leute den kämpfenden Parteien verständnislos und kopfschüttelnd zu: “Was für eine absurde Sache ist doch ein Krieg! So viele sinnlose Opfer und Zerstörungen! Warum können die sich denn nicht einfach an einen Tisch setzen und Frieden machen?” Geraten Menschen aber selbst in einen […]

Buchtipp: Udo Tiffert – „Zaun zum Aufstützen. Die Lausitz-Geschichten“

Udo Tiffert, der geschätzte Kollege und regelmäßige Gast unserer Lesebühne, hat ein neues Buch veröffentlicht. Es trägt den schönen Titel Zaun zum Aufstützen. Die Lausitz-Geschichten und versammelt eine Auswahl seiner schönsten Texte aus der letzten Zeit. Im Jahr 2006 hat Udo sich nach Jahren in Berlin in einem Häuschen im Herzen der Lausitz niedergelassen. Von […]

Zehn Witze, für die Dieter Nuhr ins Gefängnis gehört

Physiknobelpreis an die, die die blaue Leuchtdiode erfunden haben, die nachts an meinem TV nervt!!! Straftatbestand: dreifache Wiederholung eines Wortes; strafverschärfend: dreifache Wiederholung des Ausrufungszeichens Heute streiken Lokführer, morgen Weichenbieger, dann die Leitungspolierer und anschließend geht’s wieder am Flughafen weiter… Straftatbestand: vollständige Abwesenheit von Witz in Tateinheit mit drögem Ressentiment und BER-Humor FAZ: “Deutsche hinterlassen […]

Buchtipp: Erich-Mühsam-Lesebuch

Vor einer Weile besuchte ich die Linken Buchtage im Berliner Mehringhof. Gelockt hatte mich die Ankündigung einer Buchpremiere. Das eben im Verbrecher Verlag erschienene Lesebuch Erich Mühsam: Das seid ihr Hunde wert! sollte vorgestellt werden. Ein Teil des Publikums erwies dem Anarchisten, Dichter und exzessiven Lebenskünstler Erich Mühsam schon dadurch die Ehre, dass munter jede […]

Literaturtipp: „Nacht der Lesebühnen“ am Mittwoch in der Groove Station

Am Mittwoch (18.09.) gibts beim Festival Literatur Jetzt! eine Nacht der Lesebühnen, die vier Autoren von vier verschiedenen Lesebühnen gemeinsam auf die Bühne der Groovestation bringt. Passend zum Thema des diesjährigen Festivals “Leben im Überfluss” präsentieren drei Autoren und eine Autorin Geschichten und Gedichte, in denen der Kampf zwischen Nachhaltigkeit und Hedonismus ausgefochten wird. Satire und […]

Büchner und das liebe Geld

2013 jährt sich der Geburtstag des Dichters, Naturwissenschaftlers und Sozialrevolutionärs Georg Büchner zum zweihundertsten Mal. Ein solches Jubeljahr bietet für Verlage stets auch die gute Gelegenheit, passende Bücher auf den Markt zu werfen, um von der medialen Aufmerksamkeit zu profitieren. So erscheint vom Autor Jan-Christoph Hauschild, der vor genau zwanzig Jahren eine wissenschaftlich fundierte, aber […]

Literaturtipp: Moritz Neumeier am Mittwoch in Dresden

In der Reihe “livelyriX Poetry unlimited” gastiert am Mittwoch, den 20. Februar, der Slam-Poet und Kabarettist Moritz Neumeier mit seinem Programm “Satire macht frei” in der Groove Station. Moritz Neumeier lebt auf der Bühne. Als Moderator, Kabarettist, Autor und Poet schafft er von Hamburg aus, reist durch die Republik und halb Europa. Wäre “Stand Up […]

Bemerkungen zur zeitgenössischen deutschen Lyrik. In Knittelversen

Der junge deutsche Lyriker, Er hat es wahrlich allzu schwer. Hat er nicht fleißig promovieret, So wird er nimmer etablieret. Ganz ohne germanistisch’ Segen Braucht er die Feder gar nicht regen. Der neueste Gedankendichter Schreibt nicht für Pöbel und Gelichter. Er hat der Käufer ja gar keine, Ihn schert’s nicht, was der Leser meine. Er […]

Die gute alte Goethezeit

Göthe boxte sich gewöhnlich bei Landparthien mit dem Kammerherr v. Einsiedel manchmal so ernstlich, das Blut darnach floß. […] Oft setzte sich Göthe mit Einsiedeln grade unter den Tisch, wo gedeckt war, auf den Boden und spielte paschen mit ihm in Würfeln. Einsiedel hatte beständig ein paar Würfel in der Westentasche, u. wo sie ankamen, […]

Lesetipp: Udo Tiffert im Poesiealbum

Renommiert, ja beinahe legendär war die Reihe „Poesiealbum“ zu Zeiten der DDR. Jede Ausgabe der schmalen und günstigen Hefte präsentierte eine Auswahl aus den Gedichten eines deutschsprachigen Autors oder ein fremdsprachiger Dichter wurde durch Übersetzungen vorgestellt. Populäre Poeten waren ebenso vertreten wie Neuentdeckungen. Mit der Wende machte die Ökonomie dem Projekt ein Ende, die letzte […]