Sportfiske, Pottesteffen und die alte Schaschen…

Was im Erzgebirge so abgeht, ist auf jeden Fall um einiges spannender als alles, was das Auenland zu bieten hat. Was ist auch schon so ein schnöder Hobbit gegen einen funkelnden Fips. Eine kleine, umherschwirrende Birne, die besser kochen kann als Sarah Wiener und Kerner zusammen. Und damit habe ich auch mein Stichwort: Ich möchte […]

Literaturtipp: Poetry Slam am Freitag

Entgegen sonstiger Gewohnheit möchte ich an dieser Stelle auf den livelyriX Poetry Slam am kommenden Freitag (30.01.) hinweisen, der diesmal durch kunstvolle Planung und glückliche Umstände ein Programm bietet, das auch Literaturfreunde begeistern dürfte, die sonst mit dem Dichterwettstreit nicht so viel anfangen können. Wir erwarten nämlich eine ungewöhnliche Ballung toller Gäste: Da wäre zunächst […]

Meilensteine des Feminismus (1)

Einst freylich, glaubte ich, die Treulosigkeit der Frauen sey das Schrecklichste, und um dann das Schrecklichste zu sagen, nannte ich sie Schlangen. Aber, ach! jetzt weiß ich, das Schrecklichste ist, daß sie nicht ganz Schlangen sind; denn die Schlangen können jedes Jahr die alte Haut von sich abstreifen und neugehäutet sich verjüngen. Heinrich Heine: Die […]

Zurück aus Cottbus

Am Wochenende durfte ich wieder beim „Kabaretttreffen (drei t, wunderbar!) der Studiosi“ in Cottbus dabei sein. An dem Festival ist wirklich alles rundum schön, nur den Witz des Titels „EI(N)FÄLLE“ habe ich bis heute nicht verstanden. Vielleicht handelt es sich um Meta-Humor, vielleicht will man nach 14 Jahren auch einfach den einmal tradierten Namen nicht […]